Opens external link in new window

Ganz besonders authentischen Englischunterricht erlebten die Schüler der Leistungskurse 11 und 12 am heutigen Donnerstag.
Im Zusammenhang mit der 70. Wiederkehr des Einmarsches amerikanischer Truppen ins Vogtland weilten Generalkonsul Robert Gatehouse und Sergeant Major Kyle Brunell an unserer Schule und gestalteten eine überaus lebendige Unterrichtsstunde.
Sie berichteten nicht nur über ihr Leben und ihren Einsatz für ihr Land, sondern beantworteten auch alle die Schüler interessierenden Fragen.

Opens external link in new windowFreie Presse vom 17.04.15: "Zwei Amerikaner in Oelsnitz"




Am 26.3.15 gab die Mosen`s  Brass Band des Julius-Mosen-Gymnasiums ein Konzert im König Albert Theater in Bad Elster.
Es ist mir ein Bedürfnis, allen Beteiligten meinen herzlichsten Dank für dieses Konzert auszusprechen. Von 59 Mitwirkenden waren 52 aktuelle Schüler der 7. bis 12. Klassen. Nur durch ihren vorbildlichen Einsatz wurde der Abend zu einem der besten Auftritte, den die Mosen`s Brass Band je hatte.
Das Durchschnittsalter der Schüler betrug 14,8 Jahre. Was sie leisteten, war außergewöhnlich. Nicht umsonst gab es am Ende stehende Ovationen und nicht enden wollenden Applaus.
Besonders ist zu erwähnen, dass die Erarbeitung des Programms und auch die Generalprobe außerhalb der Unterrichtszeit stattfand und die schulischen Verpflichtungen nicht darunter litten. Die Mitglieder der Brass Band spielten mit einer unglaublichen Hingabe und erzeugten eine Gänsehautatmosphäre, von der das Publikum gefangen war, wie mir viele Zuschauer nach dem Konzert erklärten.
Nur durch die Zusammenarbeit aller war dieses Ergebnis möglich, dafür noch einmal meinen herzlichsten Dank!

Ralf Fengler, Leiter der Mosen`s Brass Band

Opens external link in new windowBildergalerie "Rock me Amadeus!"


Im Rahmen des Frühlingskonzerts am 26.03.15 wurde Oliver Fengler für seine herausragenden schulischen und außerschulischen Leistungen mit dem mit 200 Euro datierten Preis des Fördervereins des Julius-Mosen-Gymnasiums geehrt.

Opens external link in new windowFreie Presse vom 28.03.15: "Verein ehrt erstmals Musiker"


46 Schüler machten sich am 16. März mit ihren Betreuern nun schon zum 19. Mal auf den Weg in Richtung Charlieu, einer Kleinstadt in der Nähe von Lyon.

Bei Familien untergebracht, lernten sie den französischen Alltag hautnah kennen. Auf dem Programm standen diesmal unter anderem eine Stadtführung in Charlieu, der Besuch des Seidenmuseums, ein Ausflug mit den französischen Austauschpartnern nach Dijon und natürlich ein Schultag.

Wir freuen uns schon auf den Gegenbesuch im November, wo es sicher ein fröhliches Wiedersehen gibt.

Opens external link in new windowBildergalerie "19. Schüleraustausch mit Carlieu"


Um die Mittagszeit war der Schulhof von vielen Gruppen gefüllt. Schüler und Lehrer nutzen das schöne Wetter aus, um gemeinsam die partielle Sonnenfinsternis zu bewundern.

Ausgestattet mit Schutzbrillen wurde beobachtet, wie sich der Mond langsam zwischen Erde und Sonne schob und dabei die Sonne teilweise verdeckte.
Mit Herrn Hogh konnte man das Spektakel durch ein Teleskop bestaunen.


Der Tradition folgend fand im Schuljahr 2014/2015 am 19. März zum fünften Mal der Tag der Naturwissenschaften in Verbindung mit dem Känguruwettbewerb an unserem Gymnasium statt.
Die Schüler nahmen an verschiedenen Projekten und Veranstaltungen der Naturwissenschaften und Exkursionen teil.

Wir hoffen, dass alle Schülerinnen und Schüler viel Freude an diesem erlebnisreichen Tag hatten und bei vielen das Interesse für naturwissenschaftliche Fragestellungen angeregt worden ist.


Vom 23.02.15-06.03.15 fand für die 5. Klassen ein fächerverbindendes Projekt zum Thema "Märchen" statt.
Die Kinder bauten und gestalteten einen "Guckkasten" zu einer Märchenszene, schrieben die Texte zu Spielvorlagen um und präsentierten am Ende ihr kleines Theaterstück vor der Klasse.

Ein aufwendiges und kreatives Projekt, mit tollen Ergebnissen!


„Darf es etwas weniger sein?“ – unter diesem Motto setzten sich die 7. Klassen im Rahmen ihres fächerverbindenden Unterrichts mit ihrem Medienkonsum auseinander.  Opens internal link in current windowweiter lesen