BLÄSERKLASSEN AM JULIUS-MOSEN-GYMNASIUM OELSNITZ/V.



Warum gibt es Bläserklassen?

Forschungen haben ergeben, dass regelmäßiges Musizieren in Bläserklassen positive Auswirkungen u.a. auf die soziale Kompetenz und auf die Intelligenz der Schülerinnen und Schüler hat.

Kinder, die miteinander musizieren, fühlen sich nicht nur wohler - sie lernen auch mehr. Das belegen zwei Langzeitstudien [...] an Berliner Grundschulen [und in] 50 Schweizer Grundschulen [...].“

 

DIE ZEIT, 11.6.2002

Was ist eine Bläserklasse?

  • eine Klasse, in der jedes Kind zwei Jahre lang ein Blasinstrument lernt und im Schulunterricht spielt,
  • eine Klasse, in der regelmäßig gemeinsam musiziert wird,
  • ein sinnvoll aufgebautes Musikensemble,
  • eine Möglichkeit, Verantwortung und Zusammenarbeit zu fördern und Selbstbewusstsein zu stärken,
  • eine Möglichkeit, Kinder, die sonst kein Instrument erlernen können, an ein Musikinstrument heranzuführen

Erfolg in der Gemeinschaft

Teamfähigkeit wird als wichtige Schlüsselqualifikation spielerisch erworben; einander zuhören, Rücksicht nehmen und sich gegenseitig unterstützen sind bleibende und prägende Erfahrungen

Musik macht klug

Seriöse Untersuchungen belegen immer mehr, dass Kinder, die ein Musikinstrument systematisch erlernen, auch in anderen Bereichen davon profitieren.

  • So steigt die Konzentration,
  • Ausdauer und Merkfähigkeit werden stärker
  • Ergebnis: bessere Leistungen insgesamt

Was wird gemacht?

Jedes Kind erlernt ein Blasinstrument. Die Verteilung der Instrumente findet so statt, dass sich ein sinnvolles Ensemble bildet.

Welche Instrumente können erlernt werden?

Je nach Gruppenstärke bieten sich folgende Instrumente an: Flöte, Klarinette, Saxophon, Trompete, Posaune, Tenorhorn, Waldhorn und Tuba und Schlagzeug.

Wie wird das Projekt organisiert?

Kinder, die ein für sie neues Instrument erlernen wollen, geben dies nach einer Informationsveranstaltung bzw. nach Informationen am Tag der offenen Tür bekannt und werden dann in einer „Musikklasse“ zusammengefasst.
Sie erhalten in einer der wöchentlichen Musikstunden Instrumentalunterricht in Gruppen von 5 - 7 Kindern durch Musiklehrer und Lehrer der Musikschule. In der verbleibenden Musikstunde findet das Musizieren im Klassenensemble unter Leitung des Musiklehrers/der Musiklehrerin statt.

Kosten

Die Kosten werden ca. 11 Euro im Monat betragen. Darin sind

  • Instrumentalunterricht,

  • Ausleihgebüren für die Instrumente und

  • eine Instrumentenversicherung enthalten.